Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Newsarchiv

Die älteren Meldungen der Fakultät für Informatik finden Sie nach Jahren sortiert über das Menü in der linken Spalte.

 

Schnupperuni für Schülerinnen 19. - 22. Oktober 2020

website

21.09.2020 – Die 23. Schnupperuni Informatik der Technischen Universität Dortmund findet in diesem Jahr erstmals online statt und richtet sich an Schülerinnen der Klassenstufen 9 bis 13 aus ganz Deutschland.

 

Vorkurs Informatik im Wintersemester 2020/21

Vorkurs-Informatik_Logo Kopie

08.09.2020 – Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Vorkurs Informatik ab Montag, den 28.09.2020 als Online-Veranstaltung statt.

 

Virtuelle Orientierungsphase (O-Phase) der Fachschaft Informatik

Fachschaft

02.09.2020 – Wegen der Corona-Pandemie wird die Orientierungsphase (O-Phase) der Fachschaft Informatik von Montag, 19.10.2020, bis Freitag, 23.10.2020, online stattfinden. Die Links zur Veranstaltung finden Sie auf folgender Seite.

 

Jonas Ellert erhält Preis des Fakultätentags Informatik

thesis

18.08.2020 – Jonas Ellert hat für seine Masterarbeit den Preis des Fakultätentags Informatik für die beste Abschlussarbeit in der Informatik 2020 erhalten. Seine Arbeit mit dem Titel "Efficient Computation of Nearest Smaller Suffixes" beschäftigt sich mit der platzeffizienten Linearzeitkonstruktion von Lyndon-Arrays, einer wichtigen Datenstruktur in der Textindexierung. Mit Hilfe des Lyndon-Arrays können z.B. Wiederholungen von Zeichenketten in Genomdaten (sog. Runs) effizient gefunden werden, was eine wichtige Aufgabe in der Bioinformatik ist. Zur Lösung des Problems wurden neuartige algorithmische und kombinatorische Verfahren entwickelt, die im Zusammenspiel dafür sorgen, dass der zusätzliche Platzbedarf für die Berechnung sowohl praktisch als auch theoretisch wesentlich gesenkt werden konnte.

Herr Ellert hat die Arbeit von Januar bis Juli 2019 in der Arbeitsgruppe "Algorithmische Grundlagen und Vermittlung der Informatik" am Lehrstuhl 11 verfasst und arbeitet seitdem dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Die Ergebnisse wurden im Juni bereits auf der Konferenz ICALP'20 vorgestellt. Herr Ellert wird den Preis beim Jahrestreffen des Fakultätenrates Ende September in Karlsruhe entgegennehmen.

 

TU-Team er­folg­reich bei internationalem Data Mining Cup

DMC_logo-300x125

17.08.2020 – Studierende der Fakultät Statistik und der Fakultät für Informatik der TU Dortmund haben beim jährlich stattfindenden DATA MINING CUP, einem internationalen Wettbewerb für intelligente Datenanalyse und Prognose, gemeinsam den ersten Platz belegt. Damit konnten sie sich gegen 161 Teams von 126 Universitäten aus 35 Ländern durchsetzen. Das Team aus Dortmund, das sich aus 16 Bachelor- und Masterstudierenden zusammensetzte, erhielt ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro.

 

Prof. Dr. Katharina Morik als Beiratsmitglied der ISI Foundation ernannt

_MG_3330Q_small

14.08.2020 – Prof. Dr. Katharina Morik, Professorin für Künstliche Intelligenz, wurde als Beiratsmitglied der ISI Foundation ernannt. Die in Italien ansässige und international agierende ISI Foundation betreibt Forschung im Bereich der Komplexen Systeme. Dr. Francesco Bonchi, wissenschaftlicher Direktor der ISI Foundation, unterstützt das von Prof. Morik geleitete Kompetenzzentrum Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr (ML2R) als wissenschaftliches Beiratsmitglied.

 

Arbeitsgruppe Mustererkennung gewinnt Nakano Award

Nakano Award (Best Paper)

08.08.2020 – Den auf dem 14. Internationalen Workshop on Document Analysis Systems (DAS 2020) verliehenen diesjährigen Nakano Best Paper Award gewinnen Fabian Wolf und Gernot A. Fink von der Arbeitsgruppe Mustererkennung für ihre Veröffentlichung "Annotation-free Learning of Deep Representations for Word Spotting using Synthetic Data and Self Labeling”'.

 

Sommerschule SFB 876

InoLab_Boden

31.07.2020 – Einladung zur internationalen Sommerschule

Der Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz, der Sonderforschungsbereich 876 „Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung“ und das Kompetenzzentrum Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr (ML2R) veranstalten eine internationale Sommerschule. Die kostenfreie Online-Veranstaltung findet im Zeitraum des 31. August bis 4. September 2020 statt.

 

Graduiertenkolleg verlängert

Logo_2193

13.07.2020 – Die Fakultät für Informatik freut sich über die Verlängerung des Graduiertenkollegs "Anpassungsintelligenz von Fabriken im dynamischen und komplexen Umfeld".

 

Anmeldung zu Fachprojekten im Wintersemester 2020/21

Fachprojekte-Icon

02.07.2020 – Von Montag, den 06. Juli bis einschließlich Sonntag, den 12. Juli findet das Online-Anmeldeverfahren für die Fachprojekte des kommenden Wintersemesters 2020/21 statt.

 

Anmeldung für die Proseminare im WS 2020/21

Proseminare-Icon1

25.06.2020 – Von Montag, den 29. Juni bis einschließlich Sonntag, den 05. Juli findet das Online-Anmeldeverfahren für die Proseminare des kommenden Wintersemesters 2020/21 statt.

 

Studentische Hilfskräfte im Wintersemester 2020/21

15.06.2020 – Die Fakultät für Informatik sucht studentische Hilfskräfte für das Wintersemester 2020/21 zur Unterstützung der Lehre - Bewerbungen ab sofort!

 

Kooptation von Prof. Dr. Christian Rossow

Christian_Rossow

28.05.2020 – Die Fakultät für Informatik freut sich, Herrn Prof. Dr. Christian Rossow als kooptierten Hochschullehrer begrüßen zu können.

 

Frau Prof. Dr.-Ing. Petra Wiederkehr zum CIRP Associate Member ernannt

12.05.2020 – Während des Winter Meetings 2020 in Paris wurde Petra Wiederkehr als Associate Member in die Internationale Akademie für Produktionstechnik (CIRP, College International pour la Recherche en Productique) aufgenommen. Die Anzahl der Mitglieder aus insgesamt 50 Ländern ist auf 180 Fellows und Honorary Fellows sowie 150 Associate Members begrenzt.

 

Informationen für Erstsemesterstudierende im Sommersemester 2020

virus-2-erstes-semester

14.04.2020 – Studierende, die ihr Studium im Sommersemester 2020 beginnen, tun dies in einer von Unsicherheiten bestimmten Zeit. Die Fakultät für Informatik hat unter folgendem Link versucht, die wichtigsten Informationen zusammenzufassen.

 

Virtuelle Orientierungsphase (O-Phase) der Fachschaft Informatik

Fachschaft

14.04.2020 – Nachdem die Orientierungsphase (O-Phase) der Fachschaft Informatik wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, bietet die Fachschaft eine virtuelle O-Phase an. Detaillierte und aktuelle Informationen erhalten Sie indem Sie sich unter folgendem Link anmelden:

 

Anmeldung und Informationen zu Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

virus-2-lehrveranstaltungen

14.04.2020 – Informationen zur Anmeldung zu Vorlesungen sowie Informationen zu anderen Lehrveranstaltungen finden Sie auf folgender Seite zusammengefasst.

 

Informatik veröffentlicht HairCutApp

HairCutApp

01.04.2020 – App für Android und iPhone erleichtert Do-it-yourself Haarschnitt

Wegen der Corona-Pandemie sind Friseurbetriebe geschlossen. Die von der Fakultät für Informatik entwickelte HairCutApp erleichtert den Do-it-yourself Haarschnitt.
Mit Hochdruck wurde die von der Fakultät für Informatik entwickelte App fertiggestellt und kann von den Webseiten der TU Dortmund heruntergeladen werden. Notwendig ist ein zusätzlicher HairCutAdapter, der die Schnittlänge steuert und über das Dekanat der Fakultät bestellt werden kann. Das Gerät kann mit den meisten Langhaarschneidern verwendet werden. Es wird auf das Drehrad zur Schnittlängenwahl aufgesetzt, mit handelsüblichem Klebeband fixiert und durch Bluetooth mit dem Handy oder Tablett verbunden.

 

Pandemievorsorge - Erreichbarkeit des Dekanats

virus-2-dekanat

17.03.2020 – Bis auf weiteres bleibt das Dekanat der Fakultät für Informatik geschlossen.

Nachrichten an folgende E-Mail-Adresse werden bearbeitet:
dekanat@cs.tu-dortmund.de

 

Aktuelle Informationen der Fakultät für Informatik für Studierende

17.03.2020 – Die TU Dortmund hat folgende Regelungen zur Pandemievorsorge erlassen hat:
- alle mündlichen und schriftlichen Prüfungen sind bis auf Weiteres ausgesetzt,
- Studierende dürfen die Gebäude der TU Dortmund bis auf Weiteres nicht mehr betreten und
- der Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 ist auf den 20.4.2020 verschoben.

Die Fakultät für Informatik wird ihren Anteil dazu beitragen, die negativen Folgen dieser Regelungen für die Studierenden so weit wie möglich zu reduzieren. Der Fakultät ist bewusst, dass sich ihre Studierenden in sehr unterschiedlichen Situationen befinden. Es gibt Studierende, die kurz vor dem Abschluss stehen, der sich nun verzögern wird. Es gibt Studierende, die im kommenden Sommersemester die jetzt ausgefallenen Prüfungen nachholen und zugleich die Inhalte der dann aktuellen Veranstaltungen erlernen müssen. Und es gibt die Gruppe der Studienanfänger, die gespannt einem neuen Lebensabschnitt entgegensehen, der nun sehr stotternd startet.

Leider können wir den Studierenden zur Zeit keine allgemeinen Lösungen anbieten. Entscheidungen im Bereich von Prüfungen können nur zu einem kleinen Teil vom Prüfungsausschuss der Fakultät für Informatik getroffen werden. Der überwiegende Teil der geltenden Prüfungsbestimmungen ist durch Ordnungen, Erlasse, Gesetze und einschlägige Gerichtsurteile definiert und präzisiert worden.

Die Fakultät für Informatik wird versuchen, die Studierenden in den kommenden Wochen durch Mitteilungen auf den Web-Seiten der Lehrstühle und der Fakultät und durch Mails über die aktuelle Situation und mögliche Änderungen zu informieren. Alle Studierenden sollten bitte diese Informationskanäle regelmäßig konsumieren und auch die von der Rektorin verschickten Nachrichten lesen.

Die einschränkenden Regelungen dienen dazu, das persönliche Infektionsrisiko der Studierenden und der Beschäftigten der TU Dortmund zu senken. Zugleich sollen Infektionsketten unterbrochen und verhindert werden. Die Fakultät für Informatik geht davon aus, dass sich alle betroffenen Personen kooperativ verhalten und insbesondere das Betretungsverbot für die Gebäude der TU Dortmund einhalten.

Die Fakultät für Informatik wünscht allen Studierenden, dass sie die kommenden Wochen gesund überstehen.

Prof. Dr.-Ing. Gernot A. Fink (Dekan)
Prof. Dr. Peter Buchholz (Prodekan)
Prof. Dr. Jens Teubner (Studiendekan)

 

Pandemievorsorge - Maßnahmen der Fakultät für Informatik

15.03.2020 – Die Rektorin hat bereits darüber informiert, dass jegliche Formen von Veranstaltungen im Bereich der Lehre an der TU Dortmund bis zum 19.4.2020 entfallen.

Darüber hinaus hat die Fakultät für Informatik folgende Regelungen beschlossen, die die Nutzung von Räumen der Fakultät für Informatik in den Gebäuden OH12, OH14 und OH16 betreffen:
- Alle Lernräume, Seminarräume und Poolräume bleiben ab sofort bis zum 19.4.2020 geschlossen.
- Die Nutzung der Tische im Foyer des Gebäudes OH14 und vor den Aufzügen im 3. und 4. OG des Gebäudes OH12 ist bis zum 19.4.2020 untersagt.

 

Coronavirus: Aktuelle Informationen zu Klausuren

15.03.2020 – Aktuelle Informationen zu Klausuren finden Sie auf folgender Seite. Sobald eine Planung zu den Alternativterminen vorliegt, werden diese Informationen auf dieser Seite veröffentlicht.

Update (Stand Sonntag, 15.03.2020, 17:00 Uhr):
Entgegen der am Freitag kommunizierten Regelung können Klausuren und sonstige Prüfungen, die in Präsenzform erfolgen, bis zum 19. April NICHT stattfinden, sondern müssen abgesagt werden. (Rundemail der TU Dortmund v. 15.03.2020)

 

Coronavirus: Aktualisierte Informationen zu Maßnahmen an der TU Dort­mund

Virus (Bildquelle: peterschreiber.media-stock.adobe.com)

13.03.2020 – Die TU Dortmund hat die Hinweise zu den Maßnahmen wegen des Corona-Virus' aktualisiert.

Bitte beachten Sie, dass sich die Regelungen zu den unten aufgeführten Themen kurzfristig ändern können. Aktuelle Informationen werden insb. unter dem folgenden Link veröffentlicht.

 

Coronavirus: Aktualisierte Informationen zu Maßnahmen an der TU Dort­mund

Virus (Bildquelle: peterschreiber.media-stock.adobe.com)

11.03.2020 – Aufgrund zahlreicher Rückfragen, ob und wie Klausuren angesichts der Verbreitung des Coronavirus durchgeführt werden können, hat das Referat 7 Arbeitsschutz seine Empfehlungen entsprechend ergänzt.

 

Trauer um Winfried Jansen

Winfried-Jansen-Traueranzeige

28.02.2020 – Die Fakultät für Informatik trauert um ihren Mitarbeiter Dr.-Ing. Winfried Jansen, der leider völlig unerwartet am 17.2.2020 verstorben ist.
Winfried Jansen gehörte der Fakultät seit 1990 an. Er war zunächst Mitarbeiter der Informatikrechner-Betriebsgruppe. Im letzten Jahrzehnt war er an der Durchführung des Hardwarepraktikums beteiligt, dessen Leitung er vor einem Jahr übernommen hatte. Darüber hinaus hat er über viele Jahre den zentralen Raumbestand der Fakultät verwaltet und in dieser Eigenschaft Lehrende und Studierende engagiert unterstützt.
Die Fakultät für Informatik verliert mit Winfried Jansen einen verdienten Mitarbeiter. Sie wird ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Coronavirus: Maßnahmen an der TU Dort­mund

Virus (Bildquelle: peterschreiber.media-stock.adobe.com)

28.02.2020 – Wichtige Hinweise der TU Dortmund:
Der Betrieb auf dem Campus der TU Dort­mund ist derzeit nicht durch den Ausbruch des Coronavirus beeinträchtigt. Es ergeben sich jedoch für TU-Mitglieder und Gäste Konsequenzen aus den Empfehlungen, die aktuell für Reisende in und aus Risikogebieten gelten. In den nachfolgenden Fragen und Antworten informiert die TU Dort­mund ihre Mitglieder dazu im Detail. Außerdem wird erklärt, wie man sich vor Infektionen schützen kann und was im Verdachtsfall zu tun ist. Führungskräfte erfahren, welche Handlungsmöglichkeiten sie zum Infektionsschutz und zur Pandemievorsorge haben.

 

BMBF bewilligt Mittelaufstockung für das ML2R um 8 Mio. €

ML2R

10.02.2020 – Das ML2R wird mit zusätzlichen 8 Millionen Euro bis Ende 2022 gefördert. Neben der Vertiefung der existierenden wissenschaftlichen Arbeit kann das Forschungsprofil des Kompetenzzentrums so um das Maschinelle Lernen auf Quantencomputern und die Vertrauenswürdigkeit maschineller Lernverfahren erweitert werden. Zudem wird ein Virtual Showroom in Form einer Online-Plattform eingerichtet, die Daten, Modelle und Informationen zum Maschinellen Lernen zur Verfügung stellt.

 

DoMo - Dortmunder Modell Mittelstands-Stipendien

IMG_4377

29.01.2020 – Unter dem Stichwort "DoMo - Dortmunder Modell Mittelstands-Stipendien" haben mittelständische Unternehmen aus der Region Dortmund vor einigen Jahren einen Stipendienfonds gegründet, aus dem Stipendien an Informatik-Studierende vergeben werden. Das Stipendium wird für das Sommersemester 2020 und das Wintersemester 2020/21 verliehen.

 

Studentische Hilfskräfte im Sommersemester 2020

06.01.2020 – Die Fakultät für Informatik sucht studentische Hilfskräfte für das Sommersemester 2020 zur Unterstützung der Lehre - Bewerbungen ab sofort!

 

Prof. (apl.) Dr. Beate Bollig erhält Lehrpreis der TU Dortmund

AJF2019_BeateBollig

20.12.2019 – Auf der Akademischen Jahresfeier der TU Dortmund am 16.12.2019 hat Prof. (apl.) Dr. Beate Bollig (Informatik 2/Effiziente Algorithmen und Komplexitätstheorie) den Lehrpreis der TU Dortmund in der Kategorie "Veranstaltungen mit bis zu 60 Teilnehmenden" für das von Ihr durchgeführte Seminar "Informatik und Ethik" erhalten. Das Foto zeigt die Übergabe des Preises an die Preisträgerin durch die Prorektorin Prof. Dr. Welzel (li.).

 

Christian Hakert, M.Sc., erhält den Preis des Jahrgangsbesten

AJF2019_ChristianHakert

20.12.2019 – Auf der Akademischen Jahresfeier der TU Dortmund am 16.12.2019 ist Christian Hakert als bester Absolvent der Fakultät für Informatik des vergangenen Jahres ausgezeichnet worden. Er bleibt der Fakultät als Mitarbeiter am Lehrstuhl 12/Design Automation for Embedded Systems Group erhalten. Das Foto zeigt den Preisträger mit dem Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund, Herrn Baranowski (li.), und der Prorektorin Prof. Dr. Melle (re.).

 

Dr.-Ing. Kuan-Hsun Chen erhält Dissertationspreis

AJF2019_Kuan-HsunChen

20.12.2019 – Auf der Akademischen Jahresfeier der TU Dortmund am 16.12.2019 erhielt Dr.-Ing. Kuan-Hsun Chen (Lehrstuhl 12/Design Automation for Embedded Systems Group) den Dissertationspreis der TU Dortmund für die Fakultät für Informatik. Seine Arbeit trägt den Titel "Optimization and Analysis for Dependable Application Software on Unreliable Hardware Platforms". Das Foto zeigt den Preisträger mit den Prorektorinnen Prof. Dr. Sadowski (li.) und Prof. Dr. Melle (re.).

 

Erfolgreiche Habilitation von Herrn Dr. Frank Weichert in der Fakultät Informatik

Habilitation_Weichert_Fink

17.12.2019 – Der Dekan der Fakultät für Informatik, Prof. Dr.-Ing. Gernot A. Fink, gratuliert Herrn Dr. Frank Weichert zur bestandenen Habilitationsprüfung.
Damit ist das Habilitationsverfahren erfolgreich abgeschlossen, welches sich aus der kumulativen Habilitationsschrift zum Thema ''Explikation und ubiquitäre Durchdringung Kontext-sensitiver adaptiver Sensoreinheiten in kollaborativen und semantisch divergenten Szenarien'' und dem am Mittwoch, den 11.12.2019, erfolgten Habilitationsvortrag ''Extended Reality - Evolution oder Revolution in der Lust der Täuschung'' mit Kolloquium zusammensetzt.

 

FÖRDERVOLUMEN VON FAST ZWEI MILLIONEN EURO FÜR PROPRT-PROJEKT __ Informatiker Prof. Chen mit ERC Grant ausgezeichnet

csm_baege_Chen_b1a4d36cb9

10.12.2019 – Der Europäische Forschungsrat – European Research Council (ERC) – hat Jian-Jia Chen, Professor der Fakultät für Informatik der TU Dortmund, mit dem begehrten ERC Consolidator Grant ausgezeichnet. Dieser Grant ist mit einem Fördervolumen von knapp zwei Millionen Euro ausgestattet.
Prof. Chen erhält damit aus Brüssel Unterstützung für sein Projekt „PropRT - Property-Based Modulable Timing Analysis and Optimization for Complex Cyber-Physical Real-Time Systems“ – und zeigt sich darüber hoch erfreut: „Ich sehe es als große Ehre an, dass der Europäische Bildungsrat meine Arbeit mit einem ERC Consolidator Grant auszeichnet“, sagt er.

 

Anmeldung für die Proseminare im Sommersemester 2020

Proseminare-Icon1

02.12.2019 – Von Montag, den 09. Dezember, bis einschließlich Sonntag, den 15. Dezember, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Proseminare des kommenden Sommersemesters 2020 statt.

 

Anmeldung zu Fachprojekten im Sommersemester 2020

Fachprojekte-Icon

02.12.2019 – Von Montag, dem 9. Dezember, bis einschließlich Sonntag, den 15. Dezember, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Fachprojekte des kommenden Sommersemesters 2020 statt.

 

Habilitation Dr. Frank Weichert

28.11.2019 – Herr Dr. Frank Weichert (Informatik 7) wird am

Mittwoch, 11.12.2019 um 12.30 Uhr, Hörsaal E23, OH 14

seinen Habilitationsvortrag halten.

Das Thema lautet: "Extended Reality - Evolution oder Revolution in der Lust der Täuschung"

Abstract:
Erweiterte Realitäten können die Illusion vermitteln, dass virtuelle Objekte in die physische Umgebung des Menschen integriert sind und mit ihnen interagiert werden kann. Milgrams Charakteristik eines Reality-Virtuality-Continuums ordnet die verschiedenen Ausprägungen der Extended Reality (XR) in einer Skala vom vollkommenen Realen zum absoluten Virtuellen ein. Die damit assoziierten Reality Trade-Offs zwischen (technischer) Immersion und (kognitiver) Präsenz basieren auf einem variablen Verbund von algorithmischen und technischen Mechanismen zur
Repräsentation und physiologischen Wahrnehmung der Umwelt als auch zur aktuatorischen und sensorischen Interaktion. Realkonforme omnidirektionale
Visualisierungen, 6-DoF-Motion-Tracking-Verfahren und intuitive Mensch-Maschine-Schnittstellen sind dabei inhärente Stellgrößen zur Beeinflussung der Orts- und Plausibilitätsillusion des Menschen in erweiterte Realitäten. Ob die algorithmischen und technischen Entwicklungen eine Evolution oder eine Revolution für eine selektive XR-Anwendung repräsentieren, kann jedoch nur durch eine kollektive und kooperative Berücksichtigung der spezifischen Bedürfnisse, Ressourcen, Realisierungen und Restriktionen eingeordnet werden.

Der Vortrag ist öffentlich, Sie sind dazu herzlich eingeladen.

 

Prof. Dr. Katharina Morik ist Mitorganisatorin des Global Forum on AI for Humanity

Morik

04.11.2019 – Als Koordinatorin der deutschen Kompetenzzentren für KI arbeitet Prof. Katharina Morik eng mit Prof. Bertrand Braunschweig von INRIA zusammen. So hat sie auch jetzt gemeinsam mit weiteren namhaften Experten aus Australien, Deutschland, England, Frankreich, Japan, Kanada und USA das Global Forum on AI for Humanity (GFAIH) vorbereitet, das vom 28.-30.10.2019 in Paris stattfand. Es dient der Vorbereitung einer Globalen Partnerschaft für AI (GPAI) statt, wie sie auf dem letzten G7-Gipfel beschlossen wurde. Das Treffen in Paris mit einer Ansprache des Präsidenten Emmanuel Macron wird als formelle Startrampe für GPAI dienen und die zukünftige Agenda der GPAI-Arbeitsgruppen formulieren.
Die GFAIH wird Experten aus KI, Sozial-, Geistes- und Ingenieurwissenschaften sowie Innovatoren, Wirtschaftsakteure, politische Entscheidungsträger und Vertreter der Zivilgesellschaft zusammenbringen.

 

22. Lehre Lunch, 30.10.2019: Psychologische Studienberatung an der TU Dortmund

LehreLunch - Personen mit Sandwiches

29.10.2019 – Das Team der Psychologischen Studienberatung wird am Mittwoch, 30.10.2019, ab 12:30 Uhr, u. a. seine Beratungsangebote vorstellen, die z. B. durch Coaching zu Lernstrategien und bei Prüfungsangst aber auch Beratung von Lehrenden im Umgang mit „schwierigen“ Studierenden weit über akute Hilfe in konkreten Situationen hinausgehen. Ich freue mich auf den Austausch mit Melanie Buschmann, Christian Kloß, Ellen Wiese und Janina Weyland, bei dem wir auch Anregungen für ergänzende Angebote formulieren können.

 

Trauer um Prof. Dr. Gisbert Dittrich

Dittrich_Gisbert

16.10.2019 – Die Fakultät für Informatik trauert um unseren pensionierten Kollegen Prof. Dr. Gisbert Dittrich, der am 13.10.2019 verstorben ist. Die Beisetzung findet am 17.10.2019 in Lüdenscheid statt.
Als einer der ersten Mitarbeiter der Fakultät zählte Herr Dittrich zu den Personen, die sich in der Aufbauphase der 1972 gegründeten Fakultät besondere Verdienste erworben hat.
er studierte in Göttingen und Bonn Mathematik und promovierte anschließend in Bonn. 1973 wechselte er an die damalige Abteilung Informatik der Universität Dortmund und habilitierte hier im Jahre 1979 mit einer Arbeit über diskrete dynamische Systeme in der Informatik. Seit 1982 hatte er eine Professur am Lehrstuhl Informatik 1 inne.
Das wissenschaftliche Interesse von Herrn Dittrich galt zunächst der Modellierung dynamischer Systeme mit netzbasierten Darstellungen. Später wandte er sich verstärkt grundlegenden Fragestellungen der Hypermdia-Technologie zu. Resultät dieser theoretischen Arbeiten war eine Reihe interessanter praktischer Studien zum Einsatz benutzerfreundlicher, multimedialer Lernsysteme.
Zudem unterstützte Herr Dittrich die Fakultät für Informatik viele Jahre als engagierter Vorsitzender des Promotions- und später auch des Prüfungsausschusses.
Die Fakultät für Informatik wird Herrn Dittrich immer ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Frau Prof. Dr. Katharina Morik zum GI-Fellow ernannt

Morik_fellow

14.10.2019 – Am 01.10.2019 zeichnete die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) mit dem GI-Fellowship Informatikerinnen und Informatiker aus, die sich in besonderer Weise um die Informatik und die GI verdient gemacht haben.
Mit Prof. Oliver Günther, PHd, Prof. Dr. Guido Herrtwich, Prof. Dr. Katharina Morik und Prof. Dr. Günter Müller würdigt die Gesellschaft für Informatik dieses Jahr gleich vier herausragende Persönlichkeiten. Auf der GI-Jahrestagung INFORMATIK 2019 in Kassel fand die Ehrung statt.

 

Orientierungsphase für Erstsemesterstudierende

Fachschaft

23.09.2019 – Die Orientierungsphase der Fachschaft Informatik für Erstsemesterstudierende beginnt am Montag, 30.09.2019, 10:00 Uhr, im Seminarraumgebäude 1, Friedrich-Wöhler-Weg 6, Hörsaal H.001.

Details finden Sie auf den Webseiten der Fachschaft Informatik:

 

Maschinelles Lernen in Deutschland und Frankreich: Erstes gemeinsames Treffen aller deutschen und französischen Kompetenzzentren in Würzburg

Handshake

19.09.2019 – Am Rande der diesjährigen ECML-PKDD, der führenden europäischen Konferenz für Maschinelles Lernen und Data Mining, trafen sich am Montag, den 16. September 2019, Vertreter aller deutschen und französischen ML-Kompetenzzentren in Würzburg. Gemeinsame Zielsetzung war die Konkretisierung eines virtuellen deutsch-französischen Zentrums zur Zusammenarbeit der Kompetenzzentren beider Länder und die Konkretisierung eines Memorandums of Understanding (MoU) als Vereinbarung dieser Zusammenarbeit.

 

Informatik und Schule (INFOS) 2019

infos2019

29.08.2019 – Vom 16. bis zum 18.9.2019 wird an der TU Dortmund die Tagung

Informatik und Schule (INFOS) 2019

stattfinden. Das Motto der diesjährigen Tagung lautet: „Informatik für alle“

 

Fakultät für Informatik beim TU Dortmund Science Slam vertreten

28.06.2019 – Im Rahmen des Sommerfestes am 4. Juli findet ab 16.30 Uhr im Hörsaal 1 der EF50 die zweite Ausgabe des TU Dortmund Science Slams statt, der vom Graduiertenzentrum ausgerichtet und von Prof. Metin Tolan moderiert wird.

 

Dortmunder Informatik-Tag DIT 2019

Programm-DIT-2019-logos

19.06.2019 – Der Dortmunder Informatik-Tag DIT 2019 findet am 26.6.2019 statt.


 

Anmeldung für die Proseminare im WS 2019/20

Proseminare-Icon1

18.06.2019 – Von Montag, den 24. Juni, bis einschließlich Sonntag, den 30. Juni, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Proseminare des kommenden Wintersemesters 2019/20 statt.

 

Studentische Hilfskräfte im Wintersemester 2019/20

17.06.2019 – Das Bewerbungsverfahren für studentische Hilfskräfte im Wintersemester 2019/20 ist gestartet (Bewerbungsschluss 05.07.19)
Die Fakultät für Informatik der Technischen Universität Dortmund sucht studentische Hilfskräfte im Wintersemester 2019/20

 

Anmeldung zu Fachprojekte im WS 2019/20

Fachprojekte-Icon

17.06.2019 – Von Montag, 24. Juni, bis einschließlich Sonntag, 30. Juni, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Fachprojekte des kommenden Wintersemesters 2019/20 statt.

 

Seminar "Informatik und Ethik"

17.06.2019 – Der Anmeldezeitraum für das Seminar "Informatik und Ethik", das in den
Masterstudiengängen der Fakultät für Informatik im kommenden
Wintersemester angeboten wird, hat begonnen.

 

Wissensaustausch von über 100 Experten zum Thema Maschinelles Lernen in Dortmund

Schaper_Bild01

12.06.2019 – Am 05. Juni 2019 trafen sich erstmals weit über 100 Experten zur ersten Statustagung aller durch das BMBF geförderten Machine-Learning-Projekte in Deutschland. Hierzu zählen neben den Kompetenzzentren für Maschinelles Lernen  45 Forschungsvorhaben und Qualifizierungsmaßnahmen. Darüber hinaus waren auch Vertreter der Big-Data-Kompetenzzentren und des Deutschen Forschungsinstituts für Künstliche Intelligenz (DFKI) anwesend.

 

REALITY 2019 am 5. Juni 2019

Reality2019

16.05.2019 – Zum 13. Mal findet die real-IT-y >>die Kontaktmesse für informatik<<
am 5. Juni 2019, ab 10 Uhr in der Otto-Hahn-Straße 12; 44227 Dortmund an der Fakultät für Informatik statt.

 

So viele Hausaufgaben und dann noch die Welt retten? Läuft doch – mit Informatik!

MinTU-Logo

01.03.2019 – Was haben Hausaufgaben mit der ersten Mondlandung zu tun? Wie hängt die Mondlandung überhaupt mit Informatik zusammen? Ist Informatik das Gleiche wie Programmierung oder steckt noch mehr dahinter? Und wie kann ich eigentlich mit Informatik meinen Schulalltag verbessern? Dieser Workshop ist mehr als nur eine Studienberatung! Gemeinsam mit euch tauchen wir ein in die aufregende Welt der Informatik und beschäftigen uns mit diesen und vielen weiteren spannenden Fragen. Ebenso wie unzählige Informatikerinnen und Informatiker, die tagtäglich große Herausforderungen meistern, werdet ihr die Gelegenheit haben, ein paar Experimente durchzuführen und ziemlich knifflige Probleme zu lösen. Das Beste daran: Alles, was ihr heute lernt, könnt ihr mühelos auch in eurem alltäglichen Leben anwenden – oder vielleicht einmal die Welt damit retten.

Den Workshop haben Helena Kotthaus und Lea Schönberger für die Teilnehmerinnen der MinTU „Mädchen in die TU Dortmund", die am 7. März die Fakultät für Informatik besuchen, vorbereitet.

 

Mentoring-Programm: Workshop Algorithmen in Bildern

25.01.2019 – Im Rahmen des Mentoring-Programms der Fakultät für Informatik wird am
kommenden Mittwoch von 12-16 Uhr als Pilotprojekt der Workshop
Algorithmen in Bildern angeboten. Es gibt noch wenige Restplätze

 

Kompetenzzentrum Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr (ML2R)

Logo ML2R

10.01.2019 – Am 23. Januar 2019 eröffnet in Dortmund das Kompetenzzentrum Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr (ML2R). ML2R ist eines von vier bundesweiten Zentren für Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen: Dieses etablieret Spitzenforschung, fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und stärkt den Technologietransfer in Unternehmen.

 

ERASMUS - Auslandssemester Info-Veranstaltung

plakat2019-midi

10.01.2019 – Die nächste Informationsveranstaltung zum Thema Auslandssemester im ERASMUS-Programm findet am Mittwoch, 23.01.2019, 16.15 Uhr statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite "Auslandsstudium", dort gibt es das Bewerbungsformular zum download (Link neben dem Bild)

 

Anmeldung zu Fachprojekten im Sommersemester 2019

Fachprojekte-Icon

08.01.2019 – Von Montag, 14. Januar, bis einschließlich Sonntag, 20. Januar, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Fachprojekte des kommenden Sommersemesters 2019 statt.

 

Studentische Hilfskräfte im Sommersemester 2019

03.01.2019 – Die Fakultät für Informatik sucht studentische Hilfskräfte für das Sommersemester 2019 zur Unterstützung der Lehre - Bewerbungen ab sofort!

 

Anmeldung zu Proseminaren im Sommersemester 2019

WegweiserProseminare

11.12.2018 – Von Montag, den 10. Dezember bis einschließlich Sonntag, den 16. Dezember, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Proseminare des kommenden Sommersemesters 2019 statt. Eine Übersicht über die angebotenen Proseminare (und im entsprechenden Zeitraum auch den Link zur Anmeldung) finden Sie unter:

 

Dortmunder Alumni-Tag (DAT) 2018 am 23.11. 2018 ab 16:00 Uhr in Hörsaal E29, Audimax-Gebäude

DAT2018

19.11.2018 – Das Thema Blockchain und die damit eng verknüpften Themen wie Bitcoin, Smart Contracts, Digital Identity etc. finden nicht nur bei Informatikern großes Interesse, sondern werden auch in Tagespresse und Öffentlichkeit vielfach diskutiert.

 

Verlängerung des SFB 876 „Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung“

SFB876

26.10.2018 – Die Deutsche Forschungs­gemein­schaft (DFG) setzt die Förderung des Sonderforschungs­bereich SFB 876 „Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung“ für vier weitere Jahre fort.

Sprecherin des SFB 876 ist Katharina Morik, Professorin für Künstliche Intelligenz an der Fakultät für Informatik der TU Dortmund. Seit 2011 fördert die DFG das Großforschungsprojekt, das 2015 in die zweite Förderperiode übergegangen war. Beteiligt sind fünf Fakultäten der TU Dortmund: Informatik, Statistik, Elektro- und Infor­mations­technik, Maschinenbau und Physik. Die TU Dortmund arbeitet dabei zudem mit der Universität Duisburg-Essen, dem Universitätsklinikum Essen sowie der ARTES Biotechnology GmbH und dem Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften – ISAS e.V. – zusammen.

Sehr große Datenmengen, auch Big Data genannt, bringen klassische Methoden der Datenverarbeitung an ihre Grenzen. Im SFB 876 erforschen Wissen­schaft­lerinnen und Wissen­schaft­ler deshalb Methoden, mit denen solche Datenmengen gesammelt, ausgewertet und genutzt werden können. Im Vergleich zu den einströmenden Daten sind Ressourcen an Rechen- und Kommunikationskapazität, Speicher und Energie begrenzt. Die Wissen­schaftlerinnen und Wissen­schaft­ler arbeiten an Systemen, die Daten in Echtzeit filtern, analysieren und dann Informationen gewinnen, die zeitnah, verständlich und ohne großen Energiebedarf am Ort der Nutzung zur Verfügung stehen. Dazu werden die Forschungsgebiete der Datenanalyse und der eingebetteten Systeme zusammengebracht. Ihren Einsatz finden die Methoden unter anderem bei Untersuchungen von Galaxien in der Astroteilchenphysik, bei der Bekämpfung von Krebs in der Medizin und bei lernenden Systemen im Internet der Dinge. Ein integriertes Graduiertenkolleg fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit unter 50 Promovierenden.

 

Wir grillen (für) Euch am 14. November 2018

AIDOGrillen2018

15.10.2018 – Unternehmensmitglieder der Alumni der Informatik Dortmund (AIDO) laden Angehörige der Fakultät für Informatik zum Grillen und Networking ein.

 

Kolloquium anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. Dr.-Ing. Heinz Beilner

Kolloquium anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. Dr.-Ing. Heinz Beilner

08.10.2018 – Mit einem wissenschaftlichen Kolloquium ehrte die Fakultät für Informatik Herrn Prof. Dr.-Ing. Heinz Beilner, der ein Mitbegründer des damaligen Fachbereichs Informatik ist und von 1976 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2003 den Lehrstuhl für praktische Informatik innehatte.

 

Mentoring-Programm beim Ideenwettbewerb „Diversität gemeinsam gestalten“ ausgezeichnet

div

28.09.2018 – Das Projekt „Das Mentoring-Programm in der Studieneingangsphase der Informatik“ konnte beim Ideenwettbewerb „Diversität gemeinsam gestalten“ überzeugen. Die Gewinner-Urkunde werden Prof. Dr. Beate Bollig und Dr. Stefan Dißmann am 6. November im Rahmen des Internationalen Empfangs der TU Dortmund entgegennehmen.

 

Lehrertag Informatik 19.09.2018

logo_lti

17.09.2018 – Zum Lehrertag Informatik am 19. September 2018, 16:00-18:30 Uhr lädt die Fakultät für Informatik alle Informatiklehrerinnen und -lehrer herzlich ein. Das Thema dieses Lehrertags wird die EU-Datenschutzgrundverordnung insbesondere Datenschutz an Schulen und Datenschutz im Unterricht sein. Wir freuen uns, mit Prof. Müller, Fachanwalt für IT-Recht, einen ausgewiesenen Experten an unserer Fakultät zu haben. Wir möchten Ihnen auch das HelpCenter Informatik vorstellen und Sie über das Unterrichtsfach Informatik der Lehramtsstudiengänge informieren.

 

Arbeitsgruppe Mustererkennung gewinnt Best Student Award auf der ICFHR 2018

Award3-2

14.08.2018 – Den auf der 16. International Conference on Frontiers in Handwriting Recognition (ICFHR 2018) verliehenen diesjährigen IAPR Best Student Paper Award gewinnen Eugen Rusakov, Leonard Rothacker, Hyunho Mo und Gernot A. Fink von der Arbeitsgruppe Mustererkennung, Fakultät für Informatik, TU Dortmund für ihre Veröffentlichung "A Probabilistic Retrieval Model for Word Spotting based on Direct Attribute Prediction".

 

Informatik überdurchschnittlich erfolgreich bei den eingeworbenen Fördermitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

dfg

11.07.2018 – Die Technische Universität Dortmund belegt bei den eingeworbenen Fördermitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Platz 37 unter den 216 Hochschulen in Deutschland. In drei Fachgebieten zählt die TU Dortmund zu den „Top Ten“ der bundesweit forschungsstärksten Universitäten: Produktionstechnik, Werkstofftechnik und Informatik. Das geht aus dem „Förderatlas 2018“ der DFG hervor, der am Donnerstag, den 5. Juli, veröffentlicht wurde.

Die Fakultät für Informatik ist mit 13,3 Mio. Euro Fördersumme auf Platz sieben unter der bundesweit forschungsstärksten Universitäten aufgestiegen. Ebenfalls unter den „Top Ten“ sind die Dortmunder Produktionstechnik und Werkstofftechnik. Betrachtet man die Höhe der DFG-Bewilligungen insgesamt, zeigt sich, dass die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der TU Dortmund überdurchschnittlich erfolgreich sind – verglichen mit anderen Universitäten dieser Größe und ähnlichem Fächerspektrum.

 

Anmeldung zu Proseminaren im Wintersemester 2018/19

WegweiserProseminare

04.07.2018 – Von Montag, den 9. Juli, bis einschließlich Sonntag, den 15. Juli, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Proseminare des kommenden Wintersemesters 2018/19 statt. Eine Übersicht über die angebotenen Proseminare (und im entsprechenden Zeitraum auch den Link zur Anmeldung) finden Sie unter:

 

DFG fördert Kooperationsprojekt zur Analyse von Keilschrifttafeln

CuKa_Infografik_klein

27.06.2018 – Die DFG fördert im Rahmen des Projekts "Computer-unterstützte Keilschriftanalyse" (CuKa) ein Kooperationsprojekt zwischen der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und der Fakultät für Informatik der TU Dortmund. Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Analysesystems für Keilschrifttafeln, das die automatische Suche nach Zeichen und Wörtern ermöglicht und damit philologische Forschungen unterstützt.

 

Dortmunder Informatiktag 2018 am 4. Juli 2018

Anmeldung zu Fachprojekten im Wintersemester 2018/19

26.06.2018 – Von Montag, 2. Juli, bis einschließlich Sonntag, 8. Juli, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Fachprojekte des kommenden Wintersemesters 2018/19 statt.

 

Studentische Hilfskräfte im Wintersemester 2018/19

21.06.2018 – Die Fakultät für Informatik sucht studentische Hilfskräfte für das Wintersemester 2018/19 zur Unterstützung der Lehre

 

REALITY 2018 am 6. Juni

Bildschirmfoto 2018-05-25 um 12.41.11

25.05.2018 – Zum 12. Mal findet die real-IT-y >>die Kontaktmesse für informatik<<
am 6. Juni 2018, ab 10 Uhr in der Otto-Hahn-Straße 12; 44227 Dortmund an der Fakultät für Informatik statt.

 

Das nächste Level der Mobilität: Automatisierung, multimodale Services und die Rolle von Daten

22.05.2018 – Daten, deren Vernetzung und Auswertung beeinflussen all unsere Lebensbereiche, nicht zuletzt auch Verkehr und Mobilität. Digitale Technologien werden u. a. zur Steuerung von Verkehrsmitteln, Verkehrsinfrastrukturen und Verkehrsflüssen eingesetzt, so dass immer spezifischere, individuellere Angebote gemacht werden können.

Dazu veranstaltet der CPS.HUB NRW gemeinsam mit Prof. Dr. Katharina Morik die Konferenz: "Das nächste Level der Mobilität: Automatisierung, multimodale Services und die Rolle von Daten"

 

Forschungsförderung für den wissenschaftlichen Nachwuchs

15.05.2018 – Dr. Evamaria Gruchattka und Dr. Heike Wulfert (Referat Forschungsförderung) haben in der Sitzung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insb. über Möglichkeiten der Forschungsförderung für den wissenschaftlichen Nachwuchs und der Unterstützung durch das Referat informiert.

Das Referat Forschungsförderung bietet regelmäßig Informationsveranstaltungen rund um die Themen Drittmittel und Nachwuchsförderung an.

 

Bundeswettbewerb Informatik - Workshop

BwInf-Workshop

15.02.2018 – Auch in diesem Jahr führt die Arbeitsgruppe “Algorithmische Grundlagen und Vermittlung der Informatik” von Prof. Fischer wieder den
BWInf-Workshop durch. Dieser findet am 15.02.2018 und 16.02.2018 in Dortmund statt und richtet sich an die Schülerinnen und Schüler, die die zweite Runde des Bundeswettbewerbs Informatik erreichen konnten. Mit über 40 Anmeldungen konnte in diesem Jahr wieder ein Teilnehmerrekord aufgestellt werden.
Die einzelnen Workshops werden von Vanessa Volz (AG Prof. Rudolph), Nils Vortmeier (AG Prof. Schwentick) und Marcel Gaspar (AG Prof. Müller) durchgeführt. Prof. Spinczyk hält am Freitag eine Vorlesung zum Thema "Ubiquitäre Systeme". Die Gesamtorganisation liegt bei Patrick Dinklage (AG Prof. Fischer).

 

Prof. Dr. Katharina Morik leitet Arbeitsgruppe im Projekt "Lernende Systeme"

180108_AG-Leiter-Treffen_small_2

06.02.2018 – Deutschland zählt zu den Pionieren in den Bereichen Lernende Systeme und Künstliche Intelligenz. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierte Plattform Lernende Systeme soll dazu beitragen, diese Bereiche im Sinne der einzelnen Menschen und der Gesellschaft zu gestalten. Die Arbeitsgruppe 1 "Technologische Wegbereiter und Data Science" übernimmt eine Querschnittsfunktion innerhalb der Plattform und gibt Impulse an die weiteren 6 Arbeitsgruppen. Sie wird geleitet von Katharina Morik (TU Dortmund) und Volker Markl (TU Berlin).

 

Zwei Best Paper Awards für SFB 876 Teilprojekt

25.01.2018 – Zwei Beiträge zum Teilprojekt B2 des SFB 876 zur automatischen Klassifikation von Nanopartikeln (z.B. Viren) in hoch verrauschten Sensordaten wurden auf zwei verschiedenen Konferenzen mit einem Best Paper Award ausgezeichnet. Beide Arbeiten liefern einen wertvollen Beitrag zur automatischen Analyse von medizinischen Proben mittels des PAMONO-Sensors.
Die Arbeit ''Real-Time Low SNR Signal Processing for Nanoparticle Analysis with Deep Neural Networks'' von Jan Eric Lenssen, Anas Toma, Albert Seebold, Victoria Shpacovitch, Pascal Libuschewski, Frank Weichert, Jian-Jia Chen und Roland Hergenröder hat auf der BIOSIGNALS 2018 den Best Paper Award erhalten.
Zudem erhielt der in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Bildverarbeitung der RWTH Aachen erarbeitete Beitrag ''Unsupervised Data Analysis for Virus Detection with a Surface Plasmon Resonance Sensor'' von Dominic Siedhoff, Martin Strauch, Victoria Shpacovitch und Dorit Merhof den Best Paper Award auf der IEEE International Conference on Image Processing Theory, Tools and Applications (IPTA).

 

Informationsveranstaltung Auslandssemester

Plakat2018

23.01.2018 – Prof. Dr. Johannes Fischer und Nils Vortmeier von der Fakultät für Informatik sowie Laura Hope vom Referat Internationales informieren über die Möglichkeit und Organisation eines Auslandsstudiums, insbesondere im Erasmus-Programm. Alle interessierten Studierenden sind herzlich eingeladen am

30.01.2018, 16:15 Uhr, Raum E04, Otto-Hahn-Str. 14

 

Trauer um Prof. Dr. Horst F. Wedde

wedde-sw

10.01.2018 – Die Fakultät für Informatik trauert um Prof. Dr. Horst F. Wedde.

 

Workshop Klausurvorbereitung

19.12.2017 – Die ersten Klausuren stehen vor der Tür. Doch wie bereitet man sich am besten darauf vor? Wie erstellt man einen sogenannten Klausurzettel? Wie lernt man am effektivsten für eine Klausur?

 

Fellowship für Innovationen in der Digitalen Hochschullehre für Thomas Zeume

Zeume

14.12.2017 – Für das Projekt Logik Digital wird Dr. Thomas Zeume vom Lehrstuhl 1 mit einem Fellowship für Innovationen in der Digitalen Hochschullehre des Landes Nordrhein-Westfalen und des Stifterverbandes gefördert.

 

Studentische Hilfskräfte im Sommersemester 2018

07.12.2017 – Das Bewerbungsverfahren für Studentische Hilfskräfte im Sommersemester 2018 ist gestartet

 

Anmeldung zu Proseminaren im Sommersemester 2018

05.12.2017 – Von Montag, 11. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 17. Dezember, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Proseminare des kommenden Sommersemesters statt.

 

Anmeldung zu Fachprojekten im Sommersemester 2018

05.12.2017 – Von Montag, 11. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 17. Dezember, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Fachprojekte des kommenden Sommersemesters statt.

 

2. Platz für Daan Apeldoorn beim Forum Junge Spitzenforscher

DaanApeldoorn_klein

24.11.2017 – Das Centrum für Entrepreneurship & Transfer verlieh in Kooperation mit der Stiftung Industrieforschung
am 20.11.2017 den Award Forum Junge Spitzenforscher.

Daan Apeldoorn vom Lehrstuhl Informatik 1 konnte mit dem Thema „
"Ein Modellierungs- und Simulationssystem für Logistikszenarien auf Basis von Multiagentenmodellen“" den 2. Platz erreichen.

 

Hochschulbeirat der adesso AG beruft Prof. Dr. Jens Teubner

Teubner_Jens

21.11.2017 – Prof. Dr. Jens Teubner wurde in den Hochschulbeirat der adesso AG berufen. Der Beirat setzt sich aus Führungskräften der adesso AG, einem der führenden deutschen IT-Dienstleister mit über 2400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 18 Standorten in Europa, sowie sechs Professoren renommierter Deutscher Hochschulen zusammen. Ziel des adesso-Hochschulbeirats, der sich am 20. November 2017 in Stuttgart traf, ist der gegenseitige Austausch über aktuelle wissenschaftliche und technologische Themen. Das Gremium soll wissenschaftliche und Praxisperspektiven zusammenführen und so neue Impulse für beide Seiten ermöglichen.

 

Dortmunder Alumni-Tag "Total vernetzt! Menschen und Objekte im Internet der Dinge" am 10.11.2017

DAT2017

24.10.2017 – Der Dortmunder Alumni-Tag 2017 zum Thema „Total vernetzt! Menschen und Objekte im Internet der Dinge“ findet am Freitag, 10.11.2017, ab 16:00 Uhr im Seminarraumgebäude 1, Friedrich-Wöhler-Weg 6, Hörsaal H.001 statt.

 

2000. Schülerstudent studiert Informatik

2017-10-09-001_Patrick_Roy_2000_Schuelerstudi_BESCHNITTEN_KLEIN

19.10.2017 – Über den 2000. Jungstudierenden freut sich die Fakultät für Informatik besonders; Patrick Roy, der sich sich für das Fach Informatik entschieden hat, erhielt aus den Händen der Prorektorin Prof. Dr. Insa Melle und der Koordinatorin der SchülerUni Dr. Irene Szymanski ein Pullover der Fachschaft Informatik.

Auch bei der Verleihung der Urkunden für die Schülerinnen und Schüler, die im vergangenen Semester im Rahmen der SchülerUni Prüfungen an der TU Dortmund bestanden haben, hat die Fakultät für Informatik Grund, stolz auf die Schülerstudentinnen und Studenten zu sein.

 

SFB 876 und Rapid Miner veranstalten Industrial Data Science Konferenz

LS8

16.10.2017 – Der SFB 876 und RapidMiner haben mit dem CPS.hub am 5. September die Industrial Data Science Konferenz am Institut für Produktionssysteme an der TU Dortmund veranstaltet. Sie wurde von Experten aus Wirtschaft und Forschung besucht. Prof. Dr. Katharina Morik hielt einen der 12 Vorträge bei der Industrial Data Science Konferenz 2017. Die Sitzplätze wurden rar bei dem großen Interesse insbesondere der regionalen Wirtschaft. Im Mittelpunkt standen Applikationen der Datenwissenschaften, welche industrieübergreifend einsetzbar sind. Die Konferenz bot eine gute Möglichkeit um Ideen und Erfahrungen auszutauschen, sowie Diskussionen unter Fachkollegen anzustoßen.

 

iWOAR Best Paper Award für Kooperation zwischen Mustererkennung und Logistik

iwoar17_best_paper

16.10.2017 – Ubiquitäre Systeme sind in den letzten Jahren zu einem integralen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden. Die Funktionaltät und Nutzbarkeit dieser Systeme ist dabei oft abhängig von einer akkuraten, sensor-basierten Analyse von Aktivitäten und Interaktionen. Das Ziel des jährlich stattfindenden Workshops on Sensor-based Activity Recognition and Interaction (iWOAR) ist es, die Herausforderungen in diesem Feld zu diskutieren und mögliche Lösungen zu präsentieren. Jedes Jahr lobt der Workshop unter allen Einreichungen einen Best Paper Award aus. Der diesjährige iWOAR Best Paper Award geht dabei an René Grzeszick, Jan-Marius Lenk, Fenando Moya Rueda und Gernot A. Fink aus der Arbeitsgruppe für Mustererkennung in eingebetteten Systemen, sowie ihre Kollegen Sascha Feldhorst und Michael ten Hompel vom Fraunhofer IML/dem Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen der Fakultät Maschinenbau der TU Dortmund. Der Preis wurde für Ihre Arbeit "Deep Neural Network based Human Activity Recognition for the Order Picking Process" verliehen.
Das Paper diskutiert neuartige Ansätze zur Erkennung von manuellen Tätigkeiten in einem industriellen Umfeld mit Hilfe von tiefen Neuronalen Netzen. Die Methodik wurde dabei auf Daten von mehreren Lagerhäusern evaluiert.

 

Best Paper Award für SFB 876 Teilprojekt in Sapporo, Japan

tiemann_bpa

16.10.2017 – Mit seinem diesjährigen Beitrag zur International Conference on Indoor Positioning and Indoor Navigation (IPIN) in Sapporo, Japan, konnte Janis Tiemann den begehrten "Best of the Best Papers"-Award der Konferenz gewinnen. Der Titel des Beitrags lautet "Scalable and Precise Multi-UAV Indoor Navigation using TDOA-based UWB Localization" und in ihm wird eine neuartige Methode zur hochpräzisen und gleichzeitig skalierbaren funkbasierte Positionierung vorgeschlagen. Damit wird eine wichtige Voraussetzung für den Einsatz von autonomen Robotern in Szenarien wie der Logistik oder im Rettungswesen erfüllt. Die Jury würdigte das innovative Systemkonzept wie auch die umfangreiche Validierung durch Experimente. Die Arbeiten sind ein wichtiger Beitrag zum Teilprojekt A4 des SFB 876 sowie zum CPS.HUB/NRW.

 

Start des HelpCenter Informatik

HelpCenter_Informatik_Raum

13.10.2017 – Am Montag, 16.10.2017, ist es soweit. Die offene Lernraumbetreuung und der Mathe HelpDesk werden in der Informatik unter dem gemeinsamen Dach HelpCenter Informatik angeboten. Die HelpDesks DAP1 und RS finden Sie am neuen Standort Otto-Hahn-Straße 12, 4. Etage den Mathe HelpDesk an den bisherigen Standorten Foyer der Otto-Hahn-Straße 14 (MafI) und Seminarraumgebäude 1 (HöMa).

Aktuelle Informationen und die Öffnungszeiten finden Sie unter

 

Bewerbung für Deutschlandstipendium 2017

Deutschland-Stipendien Logo

31.08.2017 – Studierende können sich bis zum 15. September 2017 für ein Deutschlandstipendium bewerben. Weitere Informationen finden Sie unter:

 

SIGIR Test of Time Award an Ehrendoktorin Prof. Dr. Monika Henzinger verliehen

Monika Henzinger

31.08.2017 – Prof. Dr. Monika Henzinger wurde mit dem SIGIR Test of Time Award ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung würdigt ACM SIGIR (ACM Special Interest Group on Information Retrieval) Forschungsergebnisse, die einen nachhaltigen Einfluss auf den Bereich Information Retrieval genommen haben.

 

25 Jahre Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

25 im Lorbeerkranz

28.08.2017 – Die Fakultät für Informatik gratuliert dem Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST zum 25-jährigen Bestehen.

 

Ausfall der Elektrischen Energieversorgung am 15.08.2017

stromausfall

15.08.2017 – Von einem Ausfall der elektrischen Energieversorgung in Dortmund-Dorstfeld am 15.08.2017 von ca. 17 bis 18:15 Uhr waren auch die Informatik-Gebäude der TU Dortmund und wenige Server betroffen. Der Stromnetz-Betreiber DEW21 gibt als Ursache für den Stromausfall einen Erdschluss an, also die ungewollte Verbindung eines spannungführenden Leiters mit der Erde. Die Störungen durch beschädigte Komponenten wurden durch die Informatikrechner-Betriebsgruppe und das Bau- und Facilitymanagement behoben.

 

Trauer um Prof. Dr. Bernd Reusch

Prof. Dr. Bernd Reusch †

01.08.2017 – Die Fakultät für Informatik trauert um Prof. Dr. Bernd Reusch.

 

Studentische Hilfskräfte im Wintersemester 2017/18

22.06.2017 – Die Fakultät für Informatik sucht studentische Hilfskräfte für das Wintersemester 2017/18 zur Unterstützung der Lehre

 

Anmeldung zu Fachprojekten im Wintersemester 2017/18

20.06.2017 – Von Montag, 26. Juni, bis einschließlich Sonntag, 02. Juli, findet das Online-Anmeldeverfahren für die Fachprojekte des kommenden Wintersemesters statt.

 

 

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen der Fakultät für Informatik finden Sie nach Jahren sortiert über das Menü in der linken Spalte.

Nebeninhalt

Kontakt

Geschäftsführung Dekanat Informatik