Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Jens Neuhalfen erhielt Preis der GI/ITG-Fachgruppe Betriebssysteme für beste Diplomarbeit 2010

Herr Jens Neuhalfen, ehemaliger Diplomand von Prof. Dr. Olaf Spinczyk und Dr. Michael Engel, Lehrstuhl Informatik XII (Arbeitsgruppe eingebettete Systemsoftware), erhielt beim diesjährigen Herbsttreffen der GI/ITG-Fachgruppe Betriebssysteme den mit 500 Euro dotierten Preis für die beste Diplomarbeit zum Thema "Betriebssysteme" im deutschsprachigen Raum.

Die Arbeit mit dem Titel „Proactive Memory Error Detection for the Linux Kernel“ befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Speicherfehlern in Low-Cost Server-Systemen, die ohne Hardware-basierte Fehlererkennungsmechanismen wie ECC-Speicher auskommen müssen.

Low-Cost Server-Systeme finden gerade bei kleineren Unternehmen immer stärkere Verbreitung und werden häufig mit dem Open Source Betriebssystem Linux betrieben. Speicherfehler verursachen Programm- und Systemabstürze oder fehlerhafte Daten, die ggf. dauerhaft gespeichert werden. Der entstandene Schaden kann erheblich sein. Leider treten Speicherfehler laut einer aktuellen, groß angelegten Studie von Google wesentlich häufiger auf als bisher angenommen wurde.

Um die Wahrscheinlichkeit eines solchen Schadens zu reduzieren, hat Herr Neuhalfen eine Infrastruktur konzipiert, implementiert und prototypisch in Linux integriert, die es ermöglicht, Speichertestalgorithmen für beliebige Fehlermodelle auf Anwendungsebene im Hintergrund laufen zu lassen, um Speicherfehler im laufenden Betrieb zu finden und die Vergabe fehlerhafter Speicherbereiche vom Linux-Kern an Applikationen dauerhaft zu verhindern.

Herr Neuhalfen hat das Thema aus eigenem Interesse vorgeschlagen und mit großem Eifer und Sachverstand bearbeitet. Das Ergebnis erinnert bereits an eine kleine Dissertation und überzeugte nicht nur seine Gutachter an der TU Dortmund.

Informationen zur Arbeitsgruppe eingebettete Systemsoftware finden Sie hier:

Zu der Website der GI/ITG-Fachgruppe Betriebssysteme gelangen Sie über diesen Link: