Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikation des Lehrstuhls Informatik XII im Fokus

Eine Publikation des Lehrstuhls Informatik XII gehört zu den am häufigsten zitierten Arbeiten im Bereich des Hardware/Software-Codesigns im Zeitraum von 1996 bis 2006. In einer Untersuchung der Zitationshäufigkeit von Arbeiten, die auf dem International Symposium on System Synthesis (ISSS) und dem Codesign-Workshop (CODES) publiziert wurden, landete die Arbeit des Lehrstuhls Informatik XII mit dem Titel „Scratchpad memory: design alternative for cache on-chip memory in embedded systems“ auf dem zweiten Platz.

Die Autoren der Veröffentlichung sind Rajeshwari Banakar, Stefan Steinke, Bo-Sik Lee, M. Balakrishnan und Peter Marwedel. Die Arbeit geht zurück auf die langjährige Kooperation des Lehrstuhls mit dem Indian Institute of Technology (IIT) in Delhi. Im Rahmen einer Förderung durch den DAAD hielten sich 2001 und 2002 eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler des IIT in Dortmund auf. In Kooperation mit Frau Rajeshwari Banakar entstand diese Arbeit.

Der Aufsatz, der auf dem fakultätsinternen Bericht Nr. 762 basiert, schlägt eine Alternative zu den bislang betrachteten Cache-Architekturen von Rechensystemen vor. Diese Alternative spart im Vergleich zu Caches elektrische Energie. Außerdem ist die Zeit für den Zugriff auf Daten viel genauer bekannt als bei Caches, was insbesondere bei Systemen von Bedeutung ist, die bestimmte Zeitbedingungen einhalten müssen, also etwa Rechner in Fahrzeugen oder Flugzeugen. Das Foto zeigt den Messaufbau zur Bestimmung des Stromverbrauchs, der Ausgangspunkt für die zitierte Arbeit ist. Auf einer Platine wurden Stromversorgungsleitungen durchtrennt und durch Messgeräte ersetzt, um den Stromverbrauch von Software in Abhängigkeit von den benutzten Speichern zu bestimmen.

Und die am häufigsten zitierte Arbeit? Diese beschreibt eine Software-Bibliothek, die vielfach einsetzbar ist und die so auf eine große Zahl von Zitaten kommt, die für eine wissenschaftliche Grundlagen-Arbeit nur schwer zu erreichen ist. Die Auswertung der Zitate erfolgte durch Frank Vahid und Tony Givardis die ihre Ergebnisse in einer Arbeit mit dem Titel "Highly-Cited Ideas in System Codesign and Synthesis" (in: CODES+ISSS 2008, S. 191-196) zusammengefasst haben.