Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten

Eine Diplomarbeit ist eine Prüfungsleistung. Die Bachelor- und Masterarbeit ist eine Modulprüfung. Jede Prüfungsleistung muss angemeldet werden, also auch die Diplom-, Bachelor- und Masterarbeit.

 

Thema der Abschlussarbeit

Themen für Abschlussarbeiten

  • können Sie den Web-Seiten oder Aushängen der Lehrstühle entnehmen und mit dem Hochschullehrer (oder in Ausnahmefällen auch einem Mitarbeiter, s.u.) der Fakultät, der das Thema vorgeschlagen hat, festlegen,
  • können Sie in Absprache mit einem Hochschullehrer (oder Mitarbeiter) der Fakultät festlegen oder
  • auch mit externen Fachkräften unter Beteiligung eines Hochschullehrers (oder Mitarbeiters) der Fakultät absprechen und festlegen.(externe Fachkräfte müssen dazu einen Antrag auf Erstbetreuung bzw. Zweitbegutachtung (Formular hier) stellen; ebenso interne nichtpromovierte Mitarbeiter).

 

Gruppenarbeit

Abschlussarbeiten können nicht mehr in Form einer Gruppenarbeit erstellt werden.

 

Betreuer und Gutachter der Abschlussarbeit

Die Bachelor-Arbeit wird von einem Professor, einer Juniorprofessor oder einem habilitierten Mitglied der Fakultät für Informatik ausgegeben und betreut. Andere Wissenschaftler müssen die Zustimmung des Prüfungsausschusses beantragen (Formular). Die Arbeit wird von dem Betreuer und einem weiteren Prüfer begutachtet und bewertet.

Bei Bachelor-Arbeiten muss einer der Prüfer promoviertes Mitglied der Fakultät für Informatik sein, bei Master- und Diplom-Arbeiten muss einer der Prüfer Professor, Juniorprofessor oder habilitiertes Mitglied der Fakultät für Informatik sein.

Für die Lehramtsstudiengänge beachten Sie bitte Ihre aktuelle Prüfungsordnung.

 

Anmeldung der Abschlussarbeit

Wenn Sie und Ihr Betreuer das Thema Ihrer Abschlussarbeit festgelegt haben, melden Sie Ihre Arbeit an.

Die Prüfungsverwaltung (Dez. 4.3) überprüft, ob Sie die Voraussetzungen für die Anmeldung Ihrer Abschlussarbeit erfüllen (120 Leistungspunkte im Bachelor- und 60 Leistungspunkte im Master-Studiengang). Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, stellt Ihnen die Prüfungsverwaltung einen Laufzettel aus, in den Ihr Name, der Titel der Arbeit, die Namen der Gutachter und das Beginn- und Abgabedatum der Arbeit eingetragen sind. Den Laufzettel müssen Sie vom Ihrem Erstgutachter unterschreiben lassen und innerhalb von sieben Tagen wieder in der Prüfungsverwaltung abgeben.

Das Thema können Sie unter einmal und nur innerhalb der ersten drei Wochen zurückgeben; die Arbeit gilt dann als nicht begonnen. In Ihrer Prüfungsordnung finden Sie, unter welchen Bedingungen diese Rückgabe des Themas möglich ist.

 

Dauer der Abschlussarbeit

Die Bearbeitungszeit für Bachelor-Arbeiten in Informatik und Angewandte Informatik beträgt vier Monate, in begründeten Ausnahmefällen kann auf Antrag die Bearbeitungszeit einmalig verlängert werden. Die Bearbeitungszeit für Bachelor-Arbeiten im Lehramt nach LABG2009 beträgt acht Wochen, bei einer einer empirischen oder künstlerischen Bachelorarbeit kann eine Verlängerung um vier Wochen beantragt werden. Details entnehmen Sie bitte Ihrer Prüfungsordnung.

Die Bearbeitungszeit für Master- und Diplom-Arbeiten in Informatik und Angewandte Informatik beträgt sechs Monate, in begründeten Ausnahmefällen kann auf Antrag der Bearbeitungszeit einmalig verlängert werden. Die Bearbeitungszeit für Master-Arbeiten im Lehramt nach LABG2009 fünfzehn Wochen, in begründeten Ausnahmefällen kann auf Antrag die Bearbeitungszeit einmalig um bis zu vier Wochen verlängert werden. Details entnehmen Sie bitte Ihrer Prüfungsordnung.

Die Bearbeitungzeit beginnt mit dem Tag, an dem Ihr Betreuer den Laufzettel, s.o., unterschrieben hat.

 

Abgabe der Abschlussarbeit

Die Arbeit muss in 3facher + 1 CD (Bachelor- und Master-Arbeiten in Informatik und Angewandter Informatik), in 2facher +1 CD (Bachelor- und Master-Arbeiten im Lehramt nach LABG2009) oder in 4facher (Diplom-Arbeiten) Ausfertigung abgegeben werden. Die Arbeit muss gebunden sein. Im Dekanat erhalten Sie Deckel zum Einbinden, die die Logos der Universität und der Fakultät tragen, und zwei Formulare (Erklärung über verwendete Hilfsmittel, Adressformular), die Sie zusammen mit Ihrer Arbeit einreichen sollen.

Die Abschlussarbeit in Informatik und Angewandter Informatik kann während der normalen Dienstzeiten im Dekanat Informatik (Otto-Hahn-Straße 14) abgegeben werden. Abschlussarbeiten im Lehramt müssen im Dezernat 4.3 Prüfungsverwaltung Team 5 abgegeben werden.

Außerhalb der Öffnungszeiten des Dekanats bzw. des Dezernats 4.3 kann die Abschlussarbeit fristwahrend in den Außenbriefkasten des Dezernats Studierendenservice vor dem Gebäude der Emil-Figge-Str. 61, 44227 Dortmund eingeworfen werden. Wenn die Arbeit nicht in den Briefkasten passt, können Sie die Arbeit weiterhin bei der Zentralen Leitwarte (Bau- und Facilitymanagement, Emil-Figge-Straße 71) angeben. Die Arbeit kann auch per Post verschickt werden, dabei gilt das Datum des Poststempels als Datum der Abgabe.

Wenn der Abgabetag auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag fällt, gilt der nächstfolgende Werktag als Abgabetermin.

 

Informationen und Formulare des Prüfungsausschusses

Der Prüfungsausschuss Informatik/Angewandte Informatik stellt Informationen, Beschlüsse zu Abschlussarbeiten, Vorlagen für Deckblätter und Formulare zur Verfügung.


 

Um die Lesbarkeit dieser Seite zu erhöhen, wird nur die männliche Form verwendet. Gemeint sind selbstverständlich Professorinnen und Professoren, Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Betreuerinnen und Betreuer, Prüferinnen und Prüfer, ...


Nebeninhalt

Kontakt

Studienfachberater der Fakultät für Informatik
Die Studienfachberater helfen bei Fragen zum Informatik-Studium.
Prof. Dr. Günter Rudolph
Vorsitzender des Prüfungsausschusses
Tel.: 0231 755-7702

 

Links