Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studienplan Diplom-Studiengang Angewandte Informatik - Grundstudium

Der folgenden Studienpläne stellen den Aufbau des Grundstudiums das. Lehrveranstaltungen mit Fachprüfungen (außer in der Zeile zum Anwendungsfach) sind fett gedruckt.

Im Studienplan ist in der Spalte zum Anwendungsfach der durchschnittliche Umfang der Anwendungsfächer aus Anh.F DPO Angewandte Informatik 2001 angegeben. Bei Wahl eines Anwendungsfaches aus Anh.G sind statt Höhere Mathematik andere Prüfungsleistungen abzulegen, siehe §23 Abs.2 Satz 4 DPO Ang. Inf. 2001.

 

Studienplan bei Wahl eines Anwendungsfaches außer Architektur und Logistik

  1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester

Programmierung und Softwareentwicklung

Datenstrukturen, Algorithmen und Programmierung 1 (DAP1)

9 LP (6 SWS)[b]

Datenstrukturen, Algorithmen und Programmierung 2 (DAP2)

9 LP (6 SWS)[b]

Softwaretechnik (SWT)

4,5 LP (3 SWS)

Software-Praktikum (SoPra)

6 LP (4 P)

Technische Informatik

Rechnerstrukturen (RS)

7,5 LP (5 SWS)

 

 

 

Standardkomponenten

 

Betriebssysteme, Rechnernetze und verteilte Systeme 1 (BS+RvS1)
Betriebssysteme (BS)[c,d]

4,5 LP (3 SWS)

Betriebssysteme, Rechnernetze und verteilte Systeme 2 (BS+RvS2)
Rechnernetze und verteilte Systeme (RvS)[b,c,d]

4,5 LP (3 SWS)

Informationssysteme (IS)

4,5 LP (3 SWS)[b]

Formale Grundlagen

Höhere Mathematik I (HM1)[2]

9 LP (6 SWS)

Höhere Mathematik II (HM2)[2, f]

9 LP (6 SWS)

Höhere Mathematik III (HM3)[2,f]

9 LP (6 SWS)

Theoretische Informatik für Angewandte Informatiker (TIfAI)

9 LP (6 SWS)

Wahrscheinlichkeitsrechnung und mathematische Statistik (WR)[2]

4,5 LP (3 SWS)

Sonstiges

 

 

 

Proseminar

4 LP (2 S)

Betriebswirtschaftslehre[4]

 

Technik des betrieblichen Rechnungswesens (TBR)

3 LP (2 SWS)

Betriebswirtschaftslehre

4,5 LP(3 SWS)

Betriebswirtschaftslehre

3-4,5 LP(2-3 SWS)

Anwendungsfach[3]

4,5-7,5 LP (3-5 SWS)

4,5-6 LP (3-4 SWS)

4,5-6 LP (3-4 SWS)

4,5-6 LP (3-4 SWS)

Summe LP (SWS)

30-33 LP (20-22 SWS)

30-31,5 LP (20-21 SWS)

31,5-33 LP (21-22 SWS)

31-34 LP (20-22 SWS)

 

Studienplan bei Wahl der Anwendungsfacher Architektur oder Logistik

  1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester

Programmierung und Softwareentwicklung

Datenstrukturen, Algorithmen und Programmierung 1 (DAP1)

9 LP (6 SWS)[b]

Datenstrukturen, Algorithmen und Programmierung 2 (DAP2)

9 LP (6 SWS)[b]

Softwaretechnik (SWT)

4,5 LP (3 SWS)

Software-Praktikum (SoPra)

6 LP (4 P)

Technische Informatik

Rechnerstrukturen (RS)

7,5 LP (5 SWS)

 

 

 

Standardkomponenten

 

Betriebssysteme, Rechnernetze und verteilte Systeme 1 (BS+RvS1)
Betriebssysteme (BS)[c,d]

4,5 LP (3 SWS)

Betriebssysteme, Rechnernetze und verteilte Systeme 2 (BS+RvS2)
Rechnernetze und verteilte Systeme (RvS)[b,c,d]

4,5 LP (3 SWS)

Informationssysteme (IS)

4,5 LP (3 SWS)[b]

Formale Grundlagen

Mathematik I: Lineare Algebra und Analysis (M1)[2]

9 LP (6 SWS)

 Mathematik II: Diskrete Strukturen und Algebra (M2)[2]

9 LP (6 SWS)

Logik[2]

4,5 LP (3 SWS)

Theoretische Informatik für Angewandte Informatiker (TIfAI)

9 LP (6 SWS)

Wahrscheinlichkeitsrechnung und mathematische Statistik (WR)[2]

4,5 LP (3 SWS)

Sonstiges

 

 

 

Proseminar

4 LP (2 S)

Betriebswirtschaftslehre[4]

 

Technik des betrieblichen Rechnungswesens (TBR)

3 LP (2 SWS)

4,5 LP(3 SWS) 3-4,5 LP(2-3 SWS)
Anwendungsfach[3]

4,5-7,5 LP (3-5 SWS)

4,5-6 LP (3-4 SWS)

4,5-6 LP (3-4 SWS)

4,5-6 LP (3-4 SWS)

Summe LP (SWS)

30-33 LP (20-22 SWS)

30-31,5 LP (20-21 SWS)

31,5-33 LP (21-22 SWS)

31-34 LP (20-22 SWS)

 

[1] Zur Umrechnung zwischen Semesterwochenstunden und Leistungspunkten siehe §18, Abs.4 DPO Informatik 2001

[2] Die angegebenen Prüfungselemente gelten für Studierende mit einem Anwendungsfach aus Anh.F DPO Angewandte Informatik 2001.
Für Studierende mit einem Anwendungsfach aus Anh.G DPO Angewandte Informatik 2001 gilt:
Anstatt eines Leistungsnachweises über "Höhere Mathematik I" und der Fachprüfung über "Höhere Mathematik II" und "Höhere Mathematik III" ist
1. ein Leistungsnachweis über "Mathematik 1 (M1)" (Lineare Algebra und Analysis, erstes Semester, 9 LP) zu erwerben,
2. eine schriftliche Fachprüfung über "Mathematik 2 (M2)" (Diskrete Strukturen und Algebra, zweites Semester, 9 LP) zu bestehen und
3. ein Leistungsnachweis über "Logik" (drittes Semester, 4,5 LP) zu erwerben.

[3] Für Studierende mit Anwendungsfach aus Anh.G DPO Angewandte Informatik 2010 gilt: Gemäß $23, Abs.3 DPO Angewandte Informatik 2001 erhöht sich der Umfang der Lehrveranstaltungen im Anwendungsfach um 4,5 LP auf 22,5 bis 28,5 LP.

[4] Zu den Lehrveranstaltungen der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften[e] finden keine mündliche Ergänzungsprüfungen gemäß §11, Abs.3 DPO Informatik 2001 statt.

[b] Bis zum 09.09.2003 wurde über DAP1 und DAP2 zusammen eine Fachprüfung sowie über BS+RvS2 und IS zusammen eine Fachprüfung abgelegt.

[c] Die Veranstaltungen BS+RvS1 und BSRvS2 heißen seit dem Sommersemester 2010 "Betriebssysteme" bzw. "Rechnernetze und verteilte Systeme".

[d] Die Modulprüfung "Rechnernetze und verteilte Systeme (RvS)" ist äquivalent zur Fachprüfung "Betriebssysteme, Rechnernetze und verteilte Systeme 2 (BSRvS2)". [...] (Beschluss des Prüfungsausschusses Informatik vom 20.02.2010)

[e] jetzt wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät

[f] Ab dem SS 2010 bzw. WS 2010/11 wird die Klausur "Höhere Mathematik II und III" (3stündig) nicht mehr in der bisherigen Form angeboten. Sie wird ersetzt durch die Klausuren "Höhere Mathematik II" und "Höhere Mathematik III" (je 90 Min.) aus dem Bachelor-Studiengang Angewandte Informatik. Eine Wiederholung ist höchstens zweimal möglich, Fehlversuche aus einer Klausur "Höhere Mathematik II und III" werden angerechnet. Die Note wird aus dem Mittel der Klausuren "Höhere Mathematik II" und "Höhere Mathematik III" gebildet, im Zweifel zum Besseren gerundet. Auf Antrag kann ab sofort auf diese Regelung gewechselt werden, eine Rückkehr in die alte Regelung ist danach ausgeschlossen. (Beschluss des Prüfungsausschusses Informatik vom 27.05.2009)

 

Abkürzungen:

LP Leistungspunkt

P Semesterwochenstunde Praktikum

S Semesterwochenstunde Seminar

SWS Semesterwochenstunde



Nebeninhalt

Kontakt

Studienfachberater der Fakultät für Informatik
Die Studienfachberater helfen bei Fragen zum Informatik-Studium.

 

Links

Aktuelle Informationen zum Lehrangebot finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis LSF.