Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Anwendungsfach "Elektrotechnik" für den Bachelor-Studiengang Angewandte Informatik

Hinweise

Die Regelungen für das Anwendungsfach Elektrotechnik gelten für alle Studierenden. Alle Module, die in der Vergangenheit wählbar waren, sind weiterhin wählbar.

Die Regelungen bedürfen noch der formalen Zustimmung durch die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik.

 

Module, die für das Anwendungsfach zu belegen sind, und weitere Regelungen

Gesamtumfang der Module

(1) Das Anwendungsfach Elektrotechnik umfasst im Bachelorstudium Module im Umfang von insgesamt 36 Leistungspunkten (LP).

 

Pflichtmodule

(3) Der oder die Studierende erwirbt die Leistungspunkte für jedes der folgenden Module mit einem Umfang von insgesamt 18 Leistungspunkten.

Modul

Modul-
prüfung

LP

Grundlagen der Elektrotechnik

benotet

9 LP

Signale und Systeme

benotet

9 LP

 

Wahlpflichtmodule

(4) Der oder die Studierende erwirbt die Leistungspunkte für eines der folgenden Module mit einem Umfang von 9 Leistungspunkten.

Modul

Modul-
prüfung

LP

Nachrichtentechnik

benotet

9 LP

Einführung in die Energietechnik für Informatiker

benotet

9 LP

 

Wahlmodule

(5) Der oder die Studierende erwirbt die Leistungspunkte für eines der folgenden Module mit einem Umfang von 9 Leistungspunkten.

(6) Bei Wahl des Wahlpflichtmoduls "Nachrichtentechnik" erwirbt der oder die Studierende 9 Leistungspunkte durch ein Modul des folgenden Wahlkatalogs "Signalverarbeitung".

Modul Wahlkatalog "Signalverarbeitung"

Modul-
prüfung

LP

Digitale Signalverarbeitung

benotet

9 LP

Grundlagen der Mechatronik

benotet

9 LP

Elemente 1 und 2 "Halbleiterbauelemente" des Moduls Technologie

benotet

9 LP

Hochfrequenztechnik

benotet

9 LP

Steuerungs- und Regelungstechnik

benotet

9 LP

Theoretische Elektrotechnik und Grundlagen der Hochfrequenztechnik

benotet

9 LP

Theoretische Grundlagen der Informationstechnik für ETIT

benotet

9 LP

 

(7) Bei Wahl des Wahlpflichtmoduls "Einführung in die Energietechnik für Informatiker" erwirbt der oder die Studierende 9 Leistungspunkte durch ein Modul des folgenden Wahlkatalogs "Energietechnik".

Modul Wahlkatalog "Energietechnik".

Modul-
prüfung

LP

Energiesystemtechnik

benotet

9 LP

Grundlagen der Mechatronik

benotet

9 LP

Messtechnik und EMV

benotet

9 LP

Technologie des Energietransports

benotet

9 LP

 

Mündliche Ergänzungsprüfungen

(8) Die Möglichkeit einer mündlichen Ergänzungsprüfung nach §10 Abs.1 BPO AngInf entfällt bei von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik verantworteten Prüfungen.

 

Studienleistungen

(9) Abweichend von §9 Abs.4 BPO AngInf müssen von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik verantwortete Studienleistungen, die Voraussetzung für die Teilnahme an Modulprüfungen sind, im aktuellen oder im vorangehenden Semester erbracht worden sein.

 

Anwendungsbereich

(10) Diese Regelung findet auf alle Studierenden des Bachelorstudienganges Angewandte Informatik an der Technischen Universität Dortmund mit dem Anwendungsfach Elektrotechnik Anwendung.

 

Dokumente



Nebeninhalt

Kontakt

Studienfachberater der Fakultät für Informatik
Die Studienfachberater helfen bei Fragen zum Informatik-Studium.
Studienfachberatung Elektrotechnik und Informationstechnik
Der Studienfachberater Elektrotechnik und Informationstechnik hilft bei Fragen zum NF bzw. AF ETIT.
Tel.: 0231 755-4621

 

Links

Studienplan

 

Hinweis

Bitte beachten Sie die allgemeinen Informationen zu Neben- bzw. Anwendungsfächern, insb, dass die Fakultät für Informatik keine Gewähr für die Richtig- und Vollständigkeit dieser Informationen geben kann.

Rechtlich verbindlich sind ausschließlich die aktuellen Prüfungsordnungen und Beschlüsse des Fakultätsrates und des Prüfungsausschusses.

Schwarze Abschnitte entsprechen dem Anhang zur BPO Angewandte Informatik sowie den entsprechenden Beschlüssen des Fakultätsrates. Der Text ist für eine bessere Web-Darstellung teilweise redaktionell überarbeitet. Blaue Abschnitte stellen de facto Änderungen durch Beschlüsse des Prüfungsausschusses Informatik dar. Rote Abschnitte sind Kommentare des Studiendekanats.