Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

16. Lehre Lunch: Inverted Classroom

Mittwoch, 03.07.2013, ab 12:00 Uhr, Raum E04, Otto-Hahn-Straße 14

 

Inverted Classroom

Seit Kurzem wird ein "inverted classroom" Konzept in dem Kurs Cyber-physical system fundamentals realisiert. Hintergrund ist, dass seit der Verfügbarkeit von aufgezeichneten Vorlesungen die Beteiligung der Studis an Vorlesungen drastisch gesunken war. Aus diesem Grund wurde ein Konzept übernommen, dass in den USA im Kontext von MOOCs (massive open online courses) diskutiert wird, nämlich eben jenes inverted classroom Konzept. Das bedeutet, dass die Funktion der Arbeit zu Hause und in der Uni weitgehend vertauscht wird. Zu Hause sollen sich die Studis die aufgezeichneten Vorlesungen ansehen. Am Präsenztermin in der Uni werden in Gruppenarbeit Arbeitsblätter bearbeitet. Zu Beginn jeder Veranstaltung wird ein Daumenkino zur Erinnerung die relevanten Folien gezeigt. Die Studis sind richtig intensiv dabei, wenn anschließend angeregt wird, über diese Form der Vermittlung zu diskutieren. Vielleicht ist Ähnliches auch in anderen Kursen möglich. Anderer Input von Kursen, in denen eine Aufzeichnung erfolgt ist, ist durchaus willkommen.

 

Folien des Vortrags

zu den Folien